The Town House Project | New in: Frühjahrsputz & mehr Organisation

26. April 2021

Die Tage werden langsam wieder wärmer und die Motivation wird wieder größer, zuhause etwas auszusortieren und alles neu zu ordnen. Wir hatten selbst einige “Baustellen”, die bisher nicht so geordnet waren, wie sie es sollten. Außerdem sind ein paar Dinge eingezogen, die uns noch gefehlt haben und mehr Frühling bei uns zuhause einziehen lassen.

Mehr Farbe: Grüne Details – wenn es wärmer wird, habe ich immer mehr Lust auf mehr Farbe zuhause. Momentan ist es die Farbe Grün, die immer mehr bei uns einzieht. Zu unserer Kuscheldecke im Wohnzimmer ist jetzt dieses tolle Kissen von HK Living eingezogen. Mit dem Samtstoff ist es zum einen super weich, passt zu unserem Pouf und ist ein Farbtupfer zwischen den cremefarbenen Polstern. Durch die Form ist es momentan unser Lieblingskissen auf der Couch geworden und wir streiten immer darum, wer es haben darf. 

Frische Säfte im Frühling – ganz oben auf der Wunschliste stand schon ganz lange eine Orangenpresse. Es gibt für mich nichts besseres als mit einem frischen Orangensaft in den Tag zu starten. Ich freue mich schon so sehr darauf ihn auf unserer Terrasse genießen zu können, wenn es endlich warm genug ist. Ich habe aber ganz lange gesucht, da ich keine Saftpresse rumstehen haben wollte. Sieht ja einfach nicht schön aus, dachte ich. Bis ich jetzt durch Zufall beim Stöbern über diese Saftpresse von Alessi gestolpert bin und direkt verliebt war. Endlich eine schöne Saftpresse, die man auf der Arbeitsfläche stehen lassen kann, weil sie schön aussieht. Seitdem wir sie haben gibt es jeden Morgen frischen Orangensaft – das ist für mich wahrer Luxus. 


Minimalistisches Geschirr –  Da wir schon Bein Frühstücksthema sind: Einer der ersten Sachen, die ich aussortiert habe, ist unser Geschirr. Zusammengewürfeltes oder buntes Geschirr musste ausziehen und dieses schlichte, minimalistisch Geschirr von Serax ist eingezogen! In einem zeitlosen weiß trinken wir jetzt jeden Morgen unsere Pour-over-Kaffee. Bei de Bijenkorf könnt ihr mal vorbeigucken, da haben wir das Geschirr und auch die Kaffeekanne gefunden – in Sachen Interieur werde ich dort immer fündig!

Geschirr von Serax | Tablett von Point-Virgule | Pour Over Coffee Kanne von Luigi Bormioli

Jute-Körbe – es ist bereits der dritte Korb von Urban Nature Culture, der bei uns eingezogen ist. Ich LIEBE diese Körbe einfach. Mit keinen anderen Details kann man so einfach mediterranes Flair in die Wohnung bringen und sie sind praktisch zugleich. Sie sehen eben schön aus und bringen mehr Organisation. Im Bad hat uns noch ein Korb für meine kleinen Handtücher und Waschlappen gefehlt. Ich habe schon lange Einweg-Wattepads aus dem Badezimmer verbannt, da es einfache Baumwoll-Waschlappen genauso gut tun. Ich bin da relativ streng und benutze jeden Tag einen neuen für mein Gesicht. Aufgrund der Bakterien etc. Deshalb habe ich immer einige Waschlappen im Bad liegen, die jetzt endlich ordentlich verstaut sind. Neben dem Korb sind übrigens auch ein paar neue, kleine Handtücher von Mette Ditmer eingezogen, die super schön aussehen, weich sind und eine gute Größe haben. 

Unterstützt durch de Bijenkorf. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.