Outfit: Luftiger Jumpsuit auch an kälteren Tagen

21. Februar 2020

Während unserer Reise nach Stockholm hatten wir dieses Mal nur Handgepäck, da wir nur ein paar Tage dort waren. Deshalb musste ich natürlich viel Platz sparen und ich konnte nicht ganz so viele Sachen mitnehmen, wie sonst. Perfekt dafür ist ein Jumpsuit, denn man braucht nur ein Teil und ist innerhalb weniger Sekunden komplett angezogen. Einfach und platzsparender geht es also kaum. Da das aber eigentlich ein Frühlings-Jumpsuit und er relativ luftig ist, musste ich ihn natürlich richtig kombinieren. Denn in Stockholm war es noch ziemlich kalt, aber ich wollte an meinem Geburtstag unbedingt den Jumpsuit tragen. Ein Tipp von mir: lange Unterwäsche drunter ziehen bewirkt Wunder. Einfach eine Leggings und ein warmes Top drunter, dann ist jeder Look warm.

Ein Jumpsuit ist perfekt dafür, denn man kann alles darunter verstecken. Außerdem fand ich die engen Stiefel dazu super schön und sie haben dem Jumpsuit von Warehouse noch ein wenig mehr Form gegeben. Durch die spitzen Stiefel sehen die Beine noch länger aus. Darüber einfach einen warmen Mantel, den man eh schon dabei hat, und der Look ist komplett. Einfach, warm und bequem. Man muss nicht die ganze Zeit die Hose hochziehen oder gucken, ob noch alles sitzt. Ich habe Jumpsuits mittlerweile richtig lieben gelernt. Alternativ kann man natürlich auch ein Kleid wählen, das man auch gut schichten kann und ebenfalls innerhalb weniger Sekunden fertig ist. Hatte ich dann übrigens am nächsten Tag an! 

Fotos by Simon, editing & creative direction by me. Location: Stockholm

Ich trug: Jumpsuit von Warehouse via de Bijenkorf 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.