Personal Recap: Umstellen, Netflix-Doku und Flohmarkt-Tour.

15. April 2019

Umgestellt

Auch wenn ja in ein paar Monaten der Umzug ansteht, hat es mir nochmal unter den Nägeln gebrannt, umzustellen. Manchmal brauche ich diese Veränderung, um den Kopf frei zu bekommen und motivierter zu sein. So war es auch diese Woche und es hat wieder funktioniert. Jetzt ist ein bisschen frischer Wind in der Wohnung und ich hab Lust, wieder völlig durchzustarten!

Geschaut

Diese Woche haben wir die Netflix Original Dokumentation über Madeleine (Maddie) McCann angeschaut. Ich liebe Netflix Dokus einfach und kann auch diese nur empfehlen. Es geht um die kleine Maddie, die 2007 während eines Urlaubs aus der Ferienwohnung entführt wurde. Ich kann mich noch genau an die Zeitungen damals erinnern, auf denen überall das kleine Mädchen abgedruckt war. Doch so tiefgehend hab ich mich dann noch nicht damit auseinandergesetzt. Die Doku ist auch super spannend und vor allem an der Stelle mit den Hunden (ich will jetzt nicht spoilern) hatte ich kurz Gänsehaut. Natürlich gibt es kein richtiges “Ende”, denn das Mädchen ist bis heute verschwunden. Allerdings finde ich es gut, mehr über den ganzen Fall erfahren zu haben. Netflix schafft es einfach so gut, eine gewisse Stimmung rüber zu bringen.

Haar-Update

Ich habe mich dann doch gegen den rausgewachsenen Ansatz entschieden und gestern Abend meinen Ansatz wieder blond gefärbt. Ich habe mich so ungepflegt mit einem solch dunklen Ansatz gefühlt. Allerdings trage ich momentan dafür gerne wieder meine Naturlocken. Einfach morgens waschen und lufttrocknen lassen – fertig! Es gibt Tage da mag ich diesen Stil, aber auch Tage, an denen fühle ich mich mit der Frisur viel zu durcheinander. Was meint ihr?

News in Sachen Studium

Tatsächlich hat diese Woche mein Studium begonnen, denn wie bereits angekündigt, habe ich ein Fernstudium angefangen. Welches genau? Ich studiere Medien- und Kommunikationsmanagement an der Fresenius. Damit ging es diese Woche los und ich bin selbst schon so gespannt, wie es wird! Der erste Schritt ist also gemacht und ein weiterer Meilenstein meines Lebens in Angriff genommen. Ich halte Euch auf dem Laufenden.

Ein weiterer Vortrag

Im letzten persönlichen Post habe ich Euch berichtet, dass ich einen Vortrag an meiner alten Schule gehalten habe. Letzte Woche dann nochmal einen Vortrag über meinen Job als “Influencer” bei einer Veranstaltung von den “Medienscouts”. Das sind Schüler, die in Sachen Medien Fortbildungen besuchen und es den Mitschülern näher bringen. Deshalb habe ich ihnen mal erklärt, was man als “Influencer” so macht und muss sagen, dass sie auch echt interessiert waren. Vor gefühlt zwei Wochen war man noch selbst in der Schule und heute halte ich Vorträge vor ihnen und werde mit “Sie” angesprochen – fühlt sich etwas komisch an.

Flohmarkt

Hier noch ein paar Handy-Impressionen von unserer gestrigen Flohmarkt-Tour. Denn: wir haben uns für den Mauerpark-Flohmarkt in ein paar Wochen angemeldet. Ich habe selbst noch nie auf einem öffentlichen Flohmarkt verkauft und freue mich schon total auf den Tag! Gestern sind wir dann einfach selbst noch ein bisschen bummeln gewesen. Unter anderem auch auf dem Arkonaplatz-Flohmarkt, der immer noch zu meinen Favoriten zählt!

Ein Gedanke zu „Personal Recap: Umstellen, Netflix-Doku und Flohmarkt-Tour.“

  1. Hallo Laura,

    das sind schöne Eindrücke! Mir gefallen diese Posts, die etwas Einblick geben in deinen Alltag und die Dinge mit denen du dich beschäftigst.
    Das ist eine passende Abwechslung zu den vielen (auch interessanten) Mode Posts!
    Liebe Grüße,
    Alma

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.