The Cowl-Neck is back

27. März 2019

Hätte mich jemand vor zwei Jahren gefragt, was ein absolutes No-Go ist, wäre es wahrscheinlich der Wasserfall-Ausschnitt (auch “Cowl-Neck” genannt) gewesenen. Es gibt kaum etwas, das mehr 90er Jahre ruft, als der Wasserfall-Ausschnitt. Ich weiß noch, dass ich mir damals bei Pimkie von meinem Taschengeld ein rosa-silbernes Top mit dem Cowl-Neck gekauft habe und es eines meiner Lieblingsteile wurde.

Ich habe es fast täglich getragen. Vor ein paar Jahren hätte ich es nur noch schrecklich gefunden. Jetzt, in einer bisschen schlichteren Variante, finde ich es wieder super schön. So wie dieses Satin-Top in creme-weiß. Kombiniert habe ich es mit einer weißen Jeans. Hätte nicht besser in dieses wunderschöne Zimmer unserer Villa in Marokko passen können. Was meint Ihr? Was denkt ihr über den Cowl-Neck?

————– Ich trug ————–

Top von Arket | Jeans von Wood Wood | Slipper von flattered (similar) | Ohrringe von cadenzza (similar) | Jeans Jacke von Massimo Dutti (similar)

THE CROWL-NECK HAS A COMEBACK
Vor ein paar Monaten noch ein No-Go, jetzt ein Must Have. Der Wasserfall-Ausschnitt ist zurück.
Photos by Desi. Location: Morocco.

Salvatore Ferragamo Kooperation The Limits of Control Paris Fashion Week Fashion-Fashionblogger-Blogger-Berlin-Deutschland-Modeblog-ModebloggerSalvatore Ferragamo Kooperation The Limits of Control Paris Fashion Week Fashion-Fashionblogger-Blogger-Berlin-Deutschland-Modeblog-Modeblogger

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.