Outfit: Needed some recovery

20. Februar 2019

Es war mal wieder die Zeit des Jahres, in der Berlin einfach zu grau und kalt war. Deshalb buchten wir einfach ganz spontan einen Flug nach Mallorca, um dort während der Off-Season die Insel zu genießen. Unser Plan ist genau aufgegangen und wir hatten die Insel quasi für uns allein. Meine Lieblingsbucht (Cala des Moro) war leer, denn dort trampeln sonst die Menschen im Hochsommer aufeinander herum. Man konnte in der Altstadt von Palma gemütlich bummeln und wir fanden überall direkt Parkplätze. So macht Mallorca wirklich Spaß. Es war tagsüber schön sonnig, die Temperaturen lagen zwischen 15-20 Grad und ich konnte zum ersten Mal meine Sandalen tragen. Besser hätte ich mir diese paar Tage Erholung nicht vorstellen können. Jetzt bin ich zurück in Deutschland, mit vielen neuen Bildern im Gepäck. Denn natürlich haben wir die Zeit für ein paar neue Outfits für Euch genutzt.

Denn irgendwie musste ich in den letzten Wochen erst mal wieder zum Bloggen zurückfinden. Es fiel mir gar nicht mehr leicht kreativ zu sein und mir neue (und inhaltvolle) Dinge auszudenken. Deshalb mache ich nun einfach, was mir Spaß macht, ohne den Druck ständig posten zu müssen. Deshalb kommen momentan etwas weniger Posts, aber wie Euch vielleicht aufgefallen ist, nehme ich mir gerade viel Zeit für das Layout der Posts. So macht das Bloggen wieder mehr Spaß, denn ich setze lieber auf Qualität statt auf Quantität. Ich hoffe das ist okay für Euch!

Ich trug: Kleid von Arket (similar/similar) – Tasche von Mango (similar) – Tuch von Toteme (similar/similar) – Sandalen von Hérmes (similar) – Ohrringe aus einem kleinen Laden in Palma (similar)

Shot in Mallorca, Spain.

Ich trug: Kleid von Arket (similar) – Tasche von Mango (similar) – Tuch von Toteme (similar) – Sandalen von Hérmes (similar)- Ohrringe aus einem kleinen Laden in Palma (similar)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.