Outfit: Béret

22. Februar 2018

Was ich von Baskenmützen halten sollte, wusste ich nie so genau. Denn ich war mir eigentlich ganz sicher, dass sie mir nicht stehen werden. Doch die Neugier hat mich dann doch übermannt und ich wollte es einfach mal ausprobieren. Siehe da: gleich verliebt und bereits in zwei Varianten zu Hause. Heute gibt es den ersten Look damit und der wirkt mit der Baskenmütze noch viel französischer, als ursprünglich geplant, haha. Die Jacke hatte es mir komischerweise auch sofort angetan, obwohl ich sie so ganz anders finde, als all das, was in meinem Kleiderschrank hängt. Ein bisschen lässiger und vielleicht nicht ganz so klassisch. Was meint Ihr? Wie gefällt Euch der Look?

Salvatore Ferragamo Kooperation The Limits of Control Paris Fashion Week Fashion-Fashionblogger-Blogger-Berlin-Deutschland-Modeblog-ModebloggerSalvatore Ferragamo Kooperation The Limits of Control Paris Fashion Week Fashion-Fashionblogger-Blogger-Berlin-Deutschland-Modeblog-Modeblogger

Fotos by Konstantin Walther, wearing my Béret for the first time. Yay or Nay?

Ich trug | Affiliate – über folgenen Links erhalte ich Provision

Jacke von &otherstories 

Rollkragenpullover von Uniqlo (similar)

Jeans von Monki

Tasche von Mango (similar)

Stiefeletten von Steffen Schraut

Brille von Céline (similar)

Mütze von H&M (similar)

*unpaid & gifted, diese Produkte wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

5 Gedanken zu „Outfit: Béret“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.