Personal: 2018 Resolutions // Meine Vorsätze für das neue Jahr

6. Januar 2018

 

Das Jahr ist nun schon ein paar Tage alt und man konnte bereits an seinen Vorsätzen für das neue Jahr arbeiten. Auch ich habe mir dieses Jahr etwas vorgenommen, was nicht die typischen Vorsätze sind, die man nach ein paar Tagen wieder über Bord wirft.

Mehr Auto fahren 

Im letzten Jahr habe ich ENDLICH wieder begonnen Auto zu fahren. Das war der größte Vorsatz für 2017, den ich zum Glück umgesetzt habe. Danach ist mir ein riesen Stein vom Herzen gefallen. Ich habe meinen Führerschein mit 17 gemacht und bin dann nie Auto gefahren, da wir hier in Berlin kein Auto hatten. So entstand bei mir leider keine Routine und ich traute mich irgendwann nicht mehr zu fahren. Letztes Jahr traute ich mich dann endlich wieder und versuche seitdem immer öfter zu fahren. Seitdem bin ich (man mag es kaum glauben) auch mal allein gefahren. 2018 will ich, dass das Autofahren total normal wird. Bis dahin heißt es üben, üben, üben. Der Startschuss ist aber schon gemacht!

Ins Theater und Museum gehen 

Mein größter Vorsatz dieses Jahr ist mehr ins Theater oder Museum zu gehen. Ich habe es letztes Jahr gerade mal in eine Ausstellung in Berlin geschafft. Dabei liebe ich es, mir eine Auszeit vom Alltag zu nehmen und mir neue Inspirationen im Museum zu holen. Musical liebe ich sowieso und da stehen noch einige auf meiner Liste! Ins Theater ebenfalls, denn hier in Berlin sitzen wir eigentlich an der Quelle. Jetzt muss ich nur meinen Freund überreden, diesen Vorsatz mit mir umzusetzen. Habt Ihr Tipps für Ausstellungen, Musical oder Theater? 

Mehr Transparenz 

Ich kann stolz von mir behaupten, dass ich selbst nie eine Kooperation des Geldes wegen gemacht habe oder nicht zu 100% dahinter stand. Genau das ist für 2018 auch mein Ziel. Kooperationen umsetzen, hinter denen ich zu 100% stehe und an denen ich Spaß habe. Ihr sollt dabei immer sofort sehen, dass es sich um eine Kooperation handelt. Denn ich möchte sehr transparent mit Euch sein. Ihr sollt aber wissen: Auch wenn es eine Kooperation ist, ist meine Meinung zu dem Produkt immer durchweg ehrlich. Ich habe noch nie etwas geschrieben, das mir eine Brand vorgegeben hat.

Alles etwas lockerer sehen 

In den letzten Wochen habe ich gemerkt, dass mir oft 100% nicht ausreichen. Ich bin verbissen in meiner Bildsprache und Umsetzung der Posts geworden. Dabei sind es oft die einfachen Blogposts, die Ihr wirklich mögt. Ich möchte 2018 alles etwas lockerer sehen, ohne die Professionalität zu verlieren. Einer der größten Punkte: mehr lächeln! Denn ich dachte immer, dass das grinsen einfach nicht professionell aussieht. Aber das ist doch Schwachsinn. Einfach mal ein bisschen lächeln und Euch mehr aus meinem Alltag erzählen. Es ist schließlich ein persönlicher Blog.

Ansonsten bin ich sehr zufrieden, wie es gerade läuft. Das sind auch durchaus realistische Vorsätze, die man nicht nur die ersten Tage im Jahr umsetzen kann. Was sind Eure Vorsätze für 2018? Habt Ihr irgendwelche Wünsche hier auf meinem Blog, was ich 2018 ändern oder umsetzen soll? Ich freue mich auf das Jahr mit Euch! 

10 Gedanken zu „Personal: 2018 Resolutions // Meine Vorsätze für das neue Jahr“

  1. Liebe Laura, ich habe gerade deinen Blogpost mit deinen Vorsätzen gelesen und finde ihn wirklich super. Besonders dein Vorsatz mit dem Auto fahren hat auch bei mir was in Erinnerung gerufen. Ich habe meinen Führerschein auch mit 17 gemacht, bin danach auch wenig bis garnicht gefahren und irgendwann hatte ich auch Angst, obwohl ich Auto fahren am Anfang total mochte. Ich werde diesen Punkt auch noch auf meine Vorsatzliste setzen. Danke für die Erinnerung 😊
    Auch deinen Vorsatz mit dem mehr Lächeln finde ich super 👍🏻 Das hat mir bei deinen letzten Bildern öfters gefehlt. Dein Lächeln steht dir.
    Ich verfolge dich bestimmt schon seit über 5 Jahren. Damals hast du noch zuhause bei deiner Mutti gewohnt. Deine damaligen Posts mochte ich total gerne obwohl es nur um simple Sachen ging.

    Liebe Grüße

    Anna

    1. Ich dachte immer, dass ich allein wäre mit dem Autofahren. Aber ich habe gemerkt, dass es total vielen Menschen so geht. Wir müssen das definitiv in die Hand nehmen und uns wieder trauen. Schreib mir gern mal zwischendurch, wie es bei dir so läuft!

      Das freut mich total, dass du mir schon so lang folgst, ich hoffe das bleibt so :) LG

  2. Liebe Laura, deine Vorsätze finde ich toll. Wieder mehr Kultur in den Alltag zu integrieren steht auch auf meiner Liste an Vorsätzen. Besonders freue ich mich aber auf mehr persönliche Blogposts von dir. Gerade in stressigen Zeiten ertappe ich mich immer wieder dabei, dass ich nur noch durch die Modeposts der Blogger, denen ich folge, durch scrolle, da einfach keine Zeit zum Lesen bleibt. Hängen bleibe ich stets bei den persönlichen Posts, da ich hier sofort anknüpfen und auf meine eigene Persönlichkeit beziehen kann. Nichtsdestotrotz liebe ich deine Outfitposts sehr, mit deinem Geschmack kann ich mich sehr gut identifizieren. Ich freue mich auf die kommende Zeit und wünsche dir ein tolles Jahr 2018! Liebe Grüße, Lisa

    1. Liebe Lisa,
      dankeschön. Da geht es mir nicht anders! Aber ich werde versuchen eine gute Mischung reinzubringen und freue mich auf das Jahr mit Euch! :)

  3. Das mit dem Auto fahren geht mir exakt genau so, ich fahre seit ca. 9 Jahren nicht mehr regelmäßig. Letztes Jahr bin ich mal hin und wieder gefahren, zweimal alleine, aber ich fühle mich immer noch nciht sicher. Das muss sich 2018 ändern!

  4. Liebe Laura,
    ich würde mich auch über noch mehr persönliche Posts freuen. Am liebsten zum Thema Sport, Ernährung, Restaurantbesuche, Reisen usw. :)
    Ich wünsche dir alles Gute für 2018 und viel ERfolg dabei, deine Vorsätze umzusetzen.
    Lg Julia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.