Fitness: Kayla Itsines Erfahrung, Slendertone & Sportbekleidung

23. Juli 2015

kayla itsines erfahrung deutsch Sport Björn Borg Slendertone

Auf Snapchat (@tloc-laura) habe ich Euch bereits erzählt, dass ich momentan das Kayla Itsines Bikini Body Training mache und auch den “Slendertone Abs” Gürtel benutze. Da mir viele geschrieben haben, dass ich unbedingt meine Erfahrungen schildern soll, mache ich das heute. Vorab, ich habe schon immer relativ viel Sport gemacht – ging sehr oft joggen und habe lang Ballett und andere Tanzarten gemacht. Ich ging immer sehr gern laufen, habe an einem Lauf teilgenommen. Wenn Ihr Interesse an solchen Läufen habt, könnt ihr hier mal schauen, wo der nächste Lauf in Eurer Nähe ist. Mit so vielen Leuten zu laufen motiviert unheimlich! Ich bin eher der Profi in Ausdauer gewesen und habe nie wirklich Muskeln aufgebaut. Besonders am Bauch hatte ich kaum Muskeln. Deshalb musste sich da unbedingt etwas ändern!

Kayla Itsines Bikini Body Training – Meine Erfahrungen

Ich bin sehr begeistert von diesem Training. Für alle, die noch nichts davon gehört haben: Kayla, eine unheimlich durchtrainierte junge Frau, hat einen Trainingsplan erstellt, mit dem man über Wochen hinweg fitter werden soll. Das Training kann man als e-Book runterladen, kostet allerdings schon ein wenig. Ich habe es kostenlos im Internet gefunden und es mir so runtergeladen. Ich möchte das an dieser Stelle nicht verlinken, da ich nicht weiß, in wie weit das legal ist. Aber das findet Ihr auch irgendwie. Jedenfalls befinde ich mich momentan in Woche 6. Wie schon erwähnt bin ich begeistert davon. Es sind “nur” drei Trainings in der Woche – Montag, Mittwoch und Freitag. Ich finde es toll, dass es drei Trainings sind, da ich das total machbar finde und ich deshalb nicht die Lust daran verliere. Das Beste ist aber, dass das Training kurz ist – nur etwa 15-20 Minuten. Insgesamt sind es immer 8 Üungen, unterteilt in zwei Circuits. Außerdem muss man immer nur zwei Wochen das gleiche Training machen. Also z.B. Woche 1 und Woche 3 ist das gleiche Training. Innerhalb einer Woche macht man dann, wie schon erwähnt, Montag, Mittwoch und Freitag ein Trainung. Jedes Training ist immer anders und ist auf ein/zwei Bereiche am Körper spezialisiert. Da es immer ein anderes Training ist, wird es nie langweilig. Ich persönlich finde, dass die Übungen schon anstrengend, aber machbar sind. Anfangs habe ich sogar zusätzlich noch Übungen gemacht. Außerdem kriegt man die acht Übungen immer irgendwie rum. Ich finde, dass es mega schnell geht und dafür total effektiv ist. Am nächsten Tag hatte ich oft krassen Muskelkater, was ich teilweise nicht erwartet hätte. Aber ich denke, dass es eben die Reihenfolge der Übungen ist, die das Training so gut macht. Einen Unterschied sehe ich nach Woche 6 schon sehr. Bauchmuskeln sind nun definitiv da und auch die Beine und Arme sind trainierter. Ich habe bisher jedes Training gemacht, habe aber oft nicht die Zeit für zusätzliches Ausdauertraining gefunden. Das ist bisher mein Zwischenstand. Ich habe ein Vorher-Bild gemacht und werde Euch in ein paar Wochen mein Endresultat zeigen, wenn Ihr das möchtet? Fazit bisher: Empfehlenswert! Auch als Anfänger bekommt man die acht Übungen immer irgendwie rum. Außerdem kostet es nicht viel Zeit und man muss nicht jeden Tag trainieren.

kayla itsines erfahrung deutsch Sport Björn Borg Slendertonekayla itsines erfahrung deutsch Sport Björn Borg Slendertone

Slendertone Premium Abs

Genauso lang wie das Training teste ich nun den Slendertone Abs Gürtel. Es ist ein Grütel, den man am Bauch fest macht und er unterstützt dabei, Bauchmuskeln aufzubauen. Es gibt die Möglichkeit ein aktives Training zu machen oder es einfach passiv im Alltag zu benutzen. Insgesamt gibt es 150 Intensitätsstufen, 7 Programme für die passive Nutzung und drei Programme für die aktive Nutzung. Bevor ich den Gurt das erste Mal benutzte, hatte ich es mir ganz anders vorgestellt. Ich habe gedacht, dass es wie ein Massagegerät von Außen an die Muskeln geht. So ist das aber nicht. Man klebt den Gurt mit drei Pads auf die Haut und wählt dann das Programm. Wie sich das dann anfühlt? Quasi wie kleine Elektrostöße. Das hört sich aber gefährlicher an, als es ist. Es ist nicht unangenehm und man spürt auf jeden Fall, dass etwas mit den Muskeln passiert. Ich bin momentan bei Stufe 50-60 und habe es noch nicht höher geschafft. Warum ich nicht einfach höher gehe? Weil sich dann die Muskeln zusammenziehen und das quasi wie ein Krampf ist. Daran merkt man richtig, dass es wirklich etwas bewirkt. Fazit bisher: Ich denke schon, dass es den Aufbau meiner Bauchmuskeln unterstützt hat. Es ist außerdem ganz einfach im Alltag anzuwenden, was gerade für Leute mit wenig Zeit super ist. Im Durchschnitt dauert ein Programm 30 Minuten. Das aktive Programm 6-9 Minuten.

kayla itsines erfahrung deutsch Sport Björn Borg Slendertone

Nun noch zur Sportbekleidung

Ich habe schonmal darüber geschrieben, dass ich Sportbekleidung oft als Motivation benutze. Heute wollte ich Euch noch kurz mein derzeitiges Lieblingsoutfit zeigen Diese Leggings ist ein echter Traum, da sie wunderschön geformte Beine zaubert und das Muster total schön ist. Dazu trage ich entweder das passende Top oder ein farbiges Shirt. Beides sieht sehr toll aus! Die Sachen sind von Björn Borg. Ich bin gerade am überlegen, ob ich mir noch mehr von diesen tollen Leggings bestelle. Immerhin machen sie schönere Beine als jede meiner Jeans. Das ist definitiv das schönste Sportoutfit und die größte Motivation, die ich überhaupt habe. Wahrscheinlich habe ich nur deshalb das Training so lang durchgehalten, haha.

Was ist Eure größte Motivation? Habt Ihr das Kayla Training oder den Slendertone Gürtel schonmal ausprobiert?

8 Gedanken zu „Fitness: Kayla Itsines Erfahrung, Slendertone & Sportbekleidung“

  1. Schöner Post :) Ich bin gerade auch dabei, wieder mehr Sport zu machen – stürze mich aber erst mal auf die Angebote meiner Uni, für mich ist immer das wichtigste dass mich jemand mitschleppt haha :) Dein Bauch sieht übrigens toll aus!

    Alles Liebe,
    Fee von Floral Fascination

  2. Hey,

    freut mich, dass es dir gefällt.
    Du schreibst nochmal genau das, was ich auch von dem Programm halte.
    Du hast mich grade dazu motiviert, es nochmal anzufangen :)

    Grüße aus München
    Maresa

  3. Hi laura,
    Ich mache auch kayla & find es total super :)
    Ich hab mir den plan letztes jahr gekauft & bin mir zu 100% sicher dass man die circuits 2x durchmachen sollte ?
    Also timer auf 7min- erster zirkel; pause; 7min – zweiter zirkel ; pause & das ganze nochmal! Insgesamt also 28min workout & pause dazwischen beliebig lang. Je kürzer desto besser :)

    Und wenn man schneller als 7min für einen zirkel ist fängt man den zirkel einfach wieder von oben an, bis der timer abgelaufen ist…

    Ich bin mir nicht sicher, ob du das eh so beschreiben wolltst… ich wollts nur nochmal für alle kayla fans gesagt haben ☺️
    Liebe Grüße!
    Lisa

  4. Ich hab mir den BBG auch gekauft und finde ihn bisher cool :) Hab auch die deutsche Version. Ein Training geht allerdings mindestens 28 Minuten. Man stellt sich den Timer pro Zirkel auf 7 Minuten, dann macht man die Übungen. Ist man fertig, fängt man von vorne an. Solange bis der Wecker klingelt. Das gleiche mit Zirkel 2 und dann wiederholt man beide Zirkel wieder. :)

  5. Ich schließe mich meinen Vorrednerinnen an: der Durchgang für das Muskeltraining dauert im Schnitt 28 Minuten ohne die Pausen, die man zwischendurch machen darf.
    Außerdem beinhaltet der Sportplan auch ein häufigeres Training als 3 mal wöchentlich (ich glaube, das ist nur auf das Muskeltraining bezogen).
    Hinzu kommt ja noch das Ausdauertraining und das Intervalltraining.
    Ich zitiere hier eine Bloggerin, die den Plan komplett aufgedröselt hat ihn erklärt hat:
    “Das Training wird langsam gesteigert. In den ersten 4 Wochen führst Du 2-3 Krafttrainings aus, 1 Stretchingeinheit und 2 bis 3 LISS (Low Intensity Steady State) Einheiten von je 30 – 40 Minuten. LISS Einheiten sind z.B. Powerwalking, Radfahren oder ein Training auf dem Crosstrainer.

    In den nächsten 4 Wochen sind 2-3 Krafttrainings, 1 Stretchingeinheit und 4 – 5 LISS Einheiten gefordert.

    In den letzten 4 Wochen wird es richtig anstrengend: 3-4 Krafttrainings, 1-2 Stretchingeinheiten, 2-3 LISS Einheiten und zusätzlich noch 1-2 Intervalltrainings.

    Wenn Du diese Einheiten zusammenzählst, merkst Du schnell, dass gegen Ende oftmals 2 x pro Tag oder mehrere Stunden am Tag trainiert werden muss. Für Leute, die wenig Zeit haben, ist der Guide daher ganz klar NICHT geeignet.”
    http://www.eigenerweg.com/meine-erfahrungen-mit-dem-bikini-body-guide-von-kayla-itsines/

    Ich muss dir aber Recht geben Laura, auch mit einem normalen Sportprogramm und nur den Kraftübungen erzielt man auch sehr gute Ergebnisse.

  6. Kleiner Tipp: kontrolliere doch nochmal deinen Text, das Wort Training kommt an einer Stelle (dort erklärst du das Programm) in jedem Satz vor und beeinflusst daher den Lesefluss. Hoffe du siehst es als konstruktive Kritik ;D

    LG Lisa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.