Tutorial: Flechtfrisur (mit Wella EIMI & Rubin Extensions) & Gewinnspiel

Wella-Eimi-lifestyle-modeblog-fashionblog-deutschland-berlin-blogger-tutorial-Extensions-rubin

Letzte Woche durfte ich bei einem Event von Wella dabei sein, bei dem wir mit Unterstützung von Stylisten neue Frisuren und die neue Produktreihe „EIMI“ von Wella (Sponsored) ausprobieren durften. Die Produktreihe enthält Produkte für mehr Volumen, Glanz, Textur bis hin zu Glätte. Wir sollten uns bei dem Event überlegen, welchen Style wir gern mal ausprobieren würden, es aber bisher nie gemacht haben. Bei mir waren es solche zwei Zöpfe, die am Kopf geflochten sind. Ich habe es nie ausprobiert, da ich immer dachte, dass es eh nicht halten würde und ich das Flechten am Kopf niemals allein hinbekommen würde. Und mal ganz ehrlich, ich hatte einfach keine Lust darauf mich ewig daran zu probieren. Na gut – ich wollte es nun mal versuchen. Mir wurde dann die BB Lotion aus der „Smooth“ Reihe empfohlen, damit die Haare besser im Zopf halten. Ich selbst entschied mich noch für das Trockenshampoo, da man bei dieser Frisur den Ansatz sehr stark sieht und es nichts peinlicheres gibt als fettige Haare. Zuletzt verwendete ich noch das Stay Styled Haarspray mit hohem Halt, damit die ganze Arbeit am Ende nicht umsonst war.

Bei dem Event habe ich die Frisur ohne Extensions ausprobiert. Da zuhause noch die Echthaar Extensions von Rubin auf mich warteten und ich sie noch nicht getestet habe, wollte ich sie bei dieser Frisur mal ausprobieren. Ich liebe sie! Die Frisur sieht mit so langen Haaren noch viel cooler aus! Ich habe mich für Clip in Extensions mit einer Länge von 50cm entschieden. Die Haare haben die Farbe „Honigblond“ und passen perfekt zu meiner Haarfarbe. Geliefert wurden insgesamt neun Haarteile, die über den ganzen Kopf verteilt angebracht werden. Ich hatte vor ein paar Jahren mal Clip in Extensions, die nur aus einem Teil bestanden und davon bekam ich irgendwie Kopfschmerzen, da das komplette Gewicht der Haare nur an einem Teil hing. Bei diesen Extensions ist das Gewicht über den ganzen Kopf verteilt, sodass es nicht weh tut. Außerdem ist es doch extrem cool, dass man die Haare nicht wachsen lassen muss, sondern einfach so entscheiden kann, welche Haarlänge man haben möchte. Die Qualität ist übrigens toll – die Haare sind sehr weich und lassen sich leicht durchkämmen! Im Video erkläre ich Schritt für Schritt, wie man die Flechtfrisur hinbekommt.

Nun noch ein kleines Goodie für Euch: Ihr könnt die Wella Produkte, die ich für dieses Styling verwendet habe, gewinnen. Einmal hier und einmal auf Instagram (geht noch heute online). Eine/-r von Euch kann das Stay Styled Haarspray, das Dry Me Trockenshampoo und die Perfect me BB Lotion gewinnen. Dafür müsst Ihr nichts weiter tun als einen Kommentar mit Eurem Namen & Mailadresse unter diesem Post zu hinterlassen. – Viel Glück!

PS: Wie findet Ihr mein neues Design? Ich habe in den letzten Tagen ununterbrochen daran gearbeitet und finde es sehr toll. Danke auch an Blumeblau, der mich dabei unterstützt hat! Sagt mir, wie Ihr das neue Design gefällt und sagt mir auch gern, wenn Euch etwas nicht so gut gefällt.

Wella-Eimi-lifestyle-modeblog-fashionblog-deutschland-berlin-blogger-tutorial-Extensions-rubinWella-Eimi-lifestyle-modeblog-fashionblog-deutschland-berlin-blogger-tutorial-Extensions-rubinWella-Eimi-lifestyle-modeblog-fashionblog-deutschland-berlin-blogger-tutorial-Extensions-rubinWella-Eimi-lifestyle-modeblog-fashionblog-deutschland-berlin-blogger-tutorial-Extensions-rubinWella-Eimi-lifestyle-modeblog-fashionblog-deutschland-berlin-blogger-tutorial-Extensions-rubinWella-Eimi-lifestyle-modeblog-fashionblog-deutschland-berlin-blogger-tutorial-Extensions-rubin