Interior_Esstisch_Dyson V8_blog_instagram_Blogger_Fashion_deutschland_beauty_style_bloggerin_travel_berlin_thelimitsofcontrol

Interior: New Dining Table

Interior_Esstisch_Dyson V8_blog_instagram_Blogger_Fashion_deutschland_beauty_style_bloggerin_travel_berlin_thelimitsofcontrol

[Anzeige] Vergangene Woche ist ein neues Möbelstück eingezogen – unser neuer Esstisch. Eigentlich wollten wir dieses Projekt erst in einigen Wochen angehen, aber es kam dann doch spontaner als gedacht. Denn wir waren auf der Suche nach einer großen Holzplatte, was sich als sehr schwierig rausstellte. Die Holztischplatten waren teurer als gedacht und wir haben das Projekt erstmal verschoben. Ich suchte aber fast täglich bei ebay Kleinanzeigen und irgendwann stand dann diese Platte zum Verkauf. Es war im Vergleich zu den neuen Tischplatten ein echtes Schnäppchen, weshalb wir sofort anfragten. Als wir die Zusage bekamen, fuhren wir schon am nächsten Tag mit einem Miettransporter zum Anbieter und holten sie ab. In der Zwischenzeit hatten wir unsere alten Tischbeine schwarz lackiert. Es war mal wieder ein spontanes DIY, mit dessen Ergebnis wir wirklich zufrieden sind!

blog_instagram_Blogger_Fashion_deutschland_beauty_style_bloggerin_travel_berlin_thelimitsofcontrol

blog_instagram_Blogger_Fashion_deutschland_beauty_style_bloggerin_travel_berlin_thelimitsofcontrolblog_instagram_Blogger_Fashion_deutschland_beauty_style_bloggerin_travel_berlin_thelimitsofcontrol

Interior_Esstisch_Dyson V8_blog_instagram_Blogger_Fashion_deutschland_beauty_style_bloggerin_travel_berlin_thelimitsofcontrol

 

Die 10-Minuten-Regel – wir nehmen uns vor dem Schlafengehen zehn Minuten Zeit, um die Wohnung aufzuräumen oder ein wenig zu putzen. Macht Euch einfach einen Timer an und versucht in den zehn Minuten so viel wie möglich zu schaffen. Hört nach den zehn Minuten aber auch wirklich auf, denn sonst kommt ihr gar nicht mehr ins Bett. Es muss nicht immer perfekt sein, denn das wird es im Alltag sowieso nicht bleiben.

Die kleinen Helfer – Für mich ist es beim Aufräumen genau das gleiche wie beim Sport. Ein schönes Outfit motiviert mich total zum Sport zu gehen. So ist es auch beim Putzen: ich greife gern zu hochwertigen Geräten, die mir die Arbeit erleichtern. So wie der Dyson V8 absolute. Seitdem wir einen Hund haben, ist es einfach notwendig jeden Tag zu staubsaugen. Den Staubsauger aber aus dem Schrank zu holen, ihn anzustecken und in jedem Zimmer umzustecken war wirklich anstrengend. Den Dyson V8 kann man einfach in der Halterung aufhängen und er kann dort laden. Er ist kabellos und man kann ihn deshalb einfach aus der Halterung nehmen und damit saugen, ohne auf das Kabel zu achten. Das macht schon einiges leichter. Mit den verschiedenen Aufsätzen ist er außerdem überall einsetzbar. Auf dem Sofa, im Auto – überall zwischen Boden und Decke. Seitdem wir ihn haben, wird auf jeden Fall mehr gesaugt und es ist immer sauber. Übrigens ist es ein guter Tipp, um den Freund/Mann zum Saugen zu kriegen. Denn mit Technik bekommt man sie immer.

Mach es gleich – eine weitere Regel bei uns ist es, alles unter einer Minute sofort zu machen. Das beginnt beim Bettmachen am Morgen, Spülmaschine einräumen oder Müll rausbringen. Keine Ausnahmen, denn es dauert wirklich nicht lang!

Interior_Esstisch_Dyson V8_blog_instagram_Blogger_Fashion_deutschland_beauty_style_bloggerin_travel_berlin_thelimitsofcontrol

In freundlicher Zusammenarbeit mit Dyson.

No Comments

Leave a Reply