STATEMENT_Earrings_Berlin_The-Limits-of-Control-Fashion-Fashionblogger-Blogger-Berlin-Deutschland-Modeblog-Modeblogger

5 Favorite Must Have Statement Earrings

STATEMENT_Earrings_Berlin_The-Limits-of-Control-Fashion-Fashionblogger-Blogger-Berlin-Deutschland-Modeblog-Modeblogger

Statement Ohrringe zählen bei mir momentan zu den Must Haves, denn sie werten jedes Outfit auf und so lässt sich ein casual Look schnell zu einem Abendlook stylen. Deshalb möchte ich Euch meine 5 Favoriten zeigen, die Ihr bestimmt auch schon aus Outfitposts kennt.

KREOLEN 

Vor etwa zehn Jahren hab ich sie schon gern getragen. Zwischenzeitlich waren sie dann nicht so im Trend, aber jetzt sind sie zurück: Kreolen. Es sind dabei keine Grenzen gesetzt, weshalb ich gern diese Muschel-Kreolen von Jane König trage. Trotz der Größe sind sie noch realtiv schlicht und ich freue mich schon, sie im Sommer zu tragen. Ich könnte sie mir sogar am Strand zu einem Badeanzug vorstellen – da werden sie zum richtigen Hingucker, ohne Bräunungsstreifen zu machen.

STATEMENT_Earrings_Berlin_The-Limits-of-Control-Fashion-Fashionblogger-Blogger-Berlin-Deutschland-Modeblog-Modeblogger

FORMEN

Asymmetrische Formen sind momentan überall ein Thema, weshalb ich es auch bei Statment Orringen interessant finde. Ein großer Favorit sind diese tropfenartigen Ohrringe von Cadenzza, die keiner klaren Linie folgen. Öfter trage ich auch nur einen Ohrring oder zwei unterschiedliche, um eine gewisse Asymmetrie zu schaffen. Verschiedene Formen machen die Ohrringe interessant und lassen selbst den langweiligsten Look besonders erscheinen.

STATEMENT_Earrings_Berlin_The-Limits-of-Control-Fashion-Fashionblogger-Blogger-Berlin-Deutschland-Modeblog-Modeblogger

BOTANICAL

Passend zum Frühling/Sommer sind auch hier botanische Formen, Farben und Materialien ein großes Thema. In diese Monstera Ohrringe von VRNQ habe ich mich direkt verliebt und sie machen Lust auf einen Urlaub im Süden, oder? Außerdem passen sie perfekt zur Location, die wir für die Bilder ausgefählt haben. Diese Ohrringe werden bei mir auf jeden Fall im Koffer landen, wenn es das nächste Mal in den Urlaub geht.

STATEMENT_Earrings_Berlin_The-Limits-of-Control-Fashion-Fashionblogger-Blogger-Berlin-Deutschland-Modeblog-ModebloggerSTATEMENT_Earrings_Berlin_The-Limits-of-Control-Fashion-Fashionblogger-Blogger-Berlin-Deutschland-Modeblog-Modeblogger

ASTRONAUTICS

Sonne, Mond und Sterne. Es sind keine Grenzen gesetzt, denn the sky is the limit. In jeglicher Form und Farbe gibt es Statment Ohrringe mit Sternen oder dem Mond. Mein Favorit sind diese Mond-Ohrringe von &otherstroies, bei denen man erst auf den zweiten Blick sieht, dass es ein Mond ist. Sterne waren vor ein paar Monaten für mich noch ein No-Go, jetzt sind sie ein Must Have!

STATEMENT_Earrings_Berlin_The-Limits-of-Control-Fashion-Fashionblogger-Blogger-Berlin-Deutschland-Modeblog-Modeblogger

MATERIALS

Materialmix ist nicht nur bei Kleidung ein zentrales Thema, auch bei Statment Ohrringen kann man hier viel ausprobieren, wie bei diesem Modell von Mango. Egal ob silber, gold oder roségold – alles lässt sich mit verschiedenen Materialien wie Holz, Horn oder Stoff kombinieren. Je mehr Materialien, desto auffälliger ist der Ohrring.

STATEMENT_Earrings_Berlin_The-Limits-of-Control-Fashion-Fashionblogger-Blogger-Berlin-Deutschland-Modeblog-Modeblogger

9 Comments

  • Reply Mara 11. April 2017 at 17:22

    Super schöner Post!
    Große Ohrringe sind im Moment auch mein Lieblings-Accessoire :) Ohne großen Aufwand ein schöner Effekt!

  • Reply diana 12. April 2017 at 11:07

    Toller Blogpost. Ich liebe die Ohrringe mit dem Blatt <3

    • Reply Laura 12. April 2017 at 11:26

      Ist momentan auch mein Favorit!

  • Reply lisa 12. April 2017 at 11:08

    Mit gefallen die Bilder und die Ohrringe wirklich total gut. Ich mag auch die Anordnung deiner Bilder :)

    • Reply Laura 12. April 2017 at 11:26

      Dankeschön, dahinter steckt viel Arbeit :)

  • Reply Helen 12. April 2017 at 11:10

    Ich finde auch, dass durch Statementohrringe ein Look soo schnell upgestylt werden kann. Oft weiß ich nicht, was ich tragen soll und bin unzufrieden. Dann kombiniere ich auffällige Ohrringe dazu und schon ist der Look perfekt :)

  • Reply Maria 12. April 2017 at 11:10

    Tolle und interessanter Post *-*

  • Reply Annabel 13. April 2017 at 19:39

    Omg, ich liebe alle Looks die du hier trägst, aber besonders verliebt habe ich mich in die Muschel-Kreolen….glaube ich muss mal Shoppen gehen ;)

  • Reply Annabel 17. April 2017 at 22:10

    Kannst du mir zufällig sagen, wie schwer die Muschelkreolen etwa sind? Sie sehen doch ziemlich massiv aus 😉

  • Leave a Reply