Travel Diary & What to do in Los Angeles | Part I.

24. November 2016

Tipps Sightseeing Venice Laguna Beach Abbot Kinney Los Angeles The-Limits-of-Control-Fashion-Fashionblogger-Blogger-Berlin-Deutschland-Modeblog-Modeblogger

Eines meiner absoluten Highlights war das Schwimmen in Laguna Beach am 1000 Steps Beach. Wir kamen dort bei Sonnenuntergang an und Nisi, Desi und ich rannten sofort ins Wasser. Es war wunderschön dort in die Wellen zu laufen, während die Sonne gerade unterging. Ich würde sogar sagen, dass es für mich der schönste Moment der Reise war. Das nächste Mal würde ich eine Flasche Wein und ein bisschen Käse mitnehmen, um dort den ganzen Abend zu verbringen. Definitiv ein Muss, wenn man in California ist!

Tipps Sightseeing Venice Laguna Beach Abbot Kinney Los Angeles The-Limits-of-Control-Fashion-Fashionblogger-Blogger-Berlin-Deutschland-Modeblog-Modeblogger

Tipps Sightseeing Venice Laguna Beach Abbot Kinney Los Angeles The-Limits-of-Control-Fashion-Fashionblogger-Blogger-Berlin-Deutschland-Modeblog-Modeblogger
Tipps Sightseeing Venice Laguna Beach Abbot Kinney Los Angeles The-Limits-of-Control-Fashion-Fashionblogger-Blogger-Berlin-Deutschland-Modeblog-Modeblogger

Tipps Sightseeing Venice Laguna Beach Abbot Kinney Los Angeles The-Limits-of-Control-Fashion-Fashionblogger-Blogger-Berlin-Deutschland-Modeblog-Modeblogger
Tipps Sightseeing Venice Laguna Beach Abbot Kinney Los Angeles The-Limits-of-Control-Fashion-Fashionblogger-Blogger-Berlin-Deutschland-Modeblog-Modeblogger
Tipps Sightseeing Venice Laguna Beach Abbot Kinney Los Angeles The-Limits-of-Control-Fashion-Fashionblogger-Blogger-Berlin-Deutschland-Modeblog-Modeblogger

Tipps Sightseeing Venice Laguna Beach Abbot Kinney Los Angeles The-Limits-of-Control-Fashion-Fashionblogger-Blogger-Berlin-Deutschland-Modeblog-Modeblogger

Tipps Sightseeing Venice Laguna Beach Abbot Kinney Los Angeles The-Limits-of-Control-Fashion-Fashionblogger-Blogger-Berlin-Deutschland-Modeblog-Modeblogger

Tipps Sightseeing Venice Laguna Beach Abbot Kinney Los Angeles The-Limits-of-Control-Fashion-Fashionblogger-Blogger-Berlin-Deutschland-Modeblog-Modeblogger

7 Gedanken zu „Travel Diary & What to do in Los Angeles | Part I.“

  1. Hey, das sieht ja alles cool aus.
    Magst du auch etwas über eure Unterkunft erzählen oder sogar Bilder davon posten? Oder ist das nicht erlaubt?
    Und du scheinst ja öfter über airbnb was zu buchen, magst du darüber ein bischen was erzählen? Also wie du das so machst, was du für Erfahrungen gemacht hast usw. Das wär cool :)
    Liebe Grüße

  2. Da LA meine zweite Heimat ist, kann ich nur unterstreichen was du sagst. Es ist einfach wunderschön. Bei Palm Springs fand ich allerdings, dass die Stadt an sich sehr öde ist. Ich hatte dort für einen Wochenendtrip mit meiner Mom ein wundervolles Hotel gebucht, allerdings war uns nach 1 Tag schon so langweilig dass wir eher abgereist sind. Im Outlet waren wir jedoch erfolgreich. Natürlich sind Europäische Sachen in den USA teuerer, deshalb würde ich diese auch nie dort kaufen. Aber für US Marken kann man dort mega Schnäppchen machen.
    Viel Spaß euch noch, falls ihr noch drüben seid! :)

  3. Hey :) In letzter Zeit sind leider häufiger die Texte so verschoben, sodass ich sie gar nicht sehe oder über Fotos liegen und je nach Helligkeit der Bilder auch kaum lesbar sind. (Ich lese deinen Blog übers IPad). Vielleicht ist das ja leicht behebbar, wenn nicht, keine Sorge, bei so schönen Fotos komme ich trotzdem weiterhin vorbei :D Liebe Grüße:)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.