IMG_3216

Hotel Review: Sunprime Monsuau

Fashion-Fashionblogger-Blogger-Berlin-Deutschland-Modeblog-Modeblogger-Fashion Week Berlin Streetstyle Mallorca Tipps Geheimtipps Sunprime Monsuau Review Erfahrung

Bisher habe ich Euch nie ein Hotel oder mal unser Airbnb-Apartment vorgestellt, wenn wir irgendwo waren. Da wir ja viel reisen, möchte ich das nun nach jedem Trip machen. Ich denke, das kann für viele hilfreich sein, die auch zu diesem Reiseziel reisen möchten.

Diesmal buchten wir ein Hotel, da zur Hauptsaison nur noch wenige Airbnb-Apartments frei waren (10% des eigentlichen Angebotes) und die verfügbaren Inserate unwesentlich billiger waren, als ein Hotel. Wir machen kaum Hotel-Urlaube, jedoch ist es auch mal schön, denn das habe ich früher immer mit meiner Familie gemacht. Nach langer Recherche – ich durchsuche immer das komplette Internet und vergleiche alles, was man vergleichen kann, haha – entschieden wir uns schließlich für das Sunprime Monsuau. Es gab keine eigene Internetreise, sondern nur über einen Billig-Reiseanbiter. Ich war erst skeptisch, aber las mir dann einige Bewertungen durch und buchte es dann. Ein super Tipp für Hotelbuchungen ist Instagram! Sucht das Hotel unter „Orten“ und schaut Euch dort Bilder an – die Bilder sagen so viel über das Hotel aus. Ihr bekommt einen viel besseren Einblick. Nun gut, wir buchten es dann. Der Aufpreis für Halbpension waren „nur“ etwa 100€, weshalb wir uns dann dafür entschieden. Denn jeden Abend zu zweit Essen zu gehen wären für die gebuchten sieben Tage definitiv mehr als 100€ gewesen. Also hatten wir nun einen ganz anderen Urlaub als sonst.

Nun zum Hotel an sich. Das Zimmer ist sauber und ziemlich neu. Das Hotel wurde erst 2015 renoviert, weshalb kaum etwas kaputt oder abgenutzt ist. Die Zimmer und das Hotel sind sehr weiß, minimalistisch und modern. Man hat immer einen Balkon oder eine Terrasse. Insgesamt waren wir sehr zufrieden mit dem Zimmer. Groß, schön eingerichtet und sauber. Auch das Hotel an sich ist ziemlich neu, sauber und, wie schon gesagt, modern. Sogar die Toiletten am Pool sind sauber, was bei vielen Hotels nicht der Fall ist.

Fashion-Fashionblogger-Blogger-Berlin-Deutschland-Modeblog-Modeblogger-Fashion Week Berlin Streetstyle Mallorca Tipps Geheimtipps Sunprime Monsuau Review ErfahrungFashion-Fashionblogger-Blogger-Berlin-Deutschland-Modeblog-Modeblogger-Fashion Week Berlin Streetstyle Mallorca Tipps Geheimtipps Sunprime Monsuau Review ErfahrungFashion-Fashionblogger-Blogger-Berlin-Deutschland-Modeblog-Modeblogger-Fashion Week Berlin Streetstyle Mallorca Tipps Geheimtipps Sunprime Monsuau Review Erfahrung

Da wir ja Halbpension hatten, konnten wir uns ein gutes Bild über das Essensangebot machen. Es gibt Buffet-Restaurant (inklusive), eine Lounge am Pool (nicht im Preis enthalten), eine Bar und nochmal ein Rooftop-Restaurant (nicht im Preis enthalten). Das Frühstück gibt es als Buffet. Es gibt eine Brotauswahl, Säfte (allerdings nicht frisch), ziemlich englisches Frühstück (Würstchen, Bohnen und Bacon), eine kleine Obstauswahl, leckere Pancakes, Eierspeisen und eine Standard-Auswahl wie Wurst und Käse. Da es um die 100 Zimmer gibt, also kein riesen Hotel, ist das Frühstück nicht übermäßig groß, aber für jeden ausreichend. Man findet immer etwas und es schmeckt auch alles gut – keine billigen Produkte. Das einzige war nur der Kaffee, denn den musste man sich aus einer Maschine holen und er war sehr wässrig. Für ein 4,5 Sterne Hotel hätte ich mir da ein wenig mehr Service erwartet – es war aber okay, da der Rest stimmte.

Das Abendessen fand im gleichen Restaurant statt und war auch ein Buffet. Grundsätzlich war es jeden Tag gleich aufgebaut – Salatbar, warme Gerichte und Desserts. Das Angebot war jedoch jeden Abend verschieden. Mal gab es Lachs, mal Scampi oder ähnliches. Die Salate waren jeden Abend anders, aber stets lecker und frisch. Die Köche braten das Fleisch und den Fisch frisch an, weshalb die warmen Gerichte immer auch warm sind. Die Desserts waren vielfältig und für meinen Nachteil einfach zu lecker, haha. Hier habe ich nichts auszusetzen. Das Personal hat außerdem immer schnell die Teller weggeräumt. Ich habe mitgezählt und das längste Mal war eine Minute bis der Teller abgeräumt wurde, haha.

Fashion-Fashionblogger-Blogger-Berlin-Deutschland-Modeblog-Modeblogger-Fashion Week Berlin Streetstyle Mallorca Tipps Geheimtipps Sunprime Monsuau Review ErfahrungFashion-Fashionblogger-Blogger-Berlin-Deutschland-Modeblog-Modeblogger-Fashion Week Berlin Streetstyle Mallorca Tipps Geheimtipps Sunprime Monsuau Review ErfahrungFashion-Fashionblogger-Blogger-Berlin-Deutschland-Modeblog-Modeblogger-Fashion Week Berlin Streetstyle Mallorca Tipps Geheimtipps Sunprime Monsuau Review Erfahrung

 

Die Anlage an sich ist wie gesagt modern, hell und neu. Es gibt keine Gäste, die schon vor dem Frühstück das Handtuch auf die Liegen legen und die anderen Gäste sind weder „assi“ noch besonders hochnäsig. Die Lage des Hotels ist nicht am Strand, jedoch fährt ein Schuttle dort hin (wir haben ihn nicht genutzt, da wir ja ein Auto hatten). Man hat einen schönen Ausblick über Grünflächen, weshalb trotzdem Urlaubsstimmung aufkommt. Ein Spar-Markt ist etwa zwei Minuten entfernt, falls man mal etwas zu Trinken oder Snacks haben möchte. Außerdem ist man innerhalb von 10 Gehminuten in der Innenstadt, wo viele Spielanlagen für Kinder und Souvenirläden sind.

Zusammenfassend sind wir total glücklich über unseren Urlaub und würden ihn jederzeit wiederholen. Da ich gefühlt das komplette Angebot auf Mallorca verglichen habe, kann ich sagen, dass man für diesen Preis kein vergleichbar gutes Hotel bekommt. Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt vollkommen und ich empfehle es gern weiter! So etwas kann man sich gern mal gönnen.

Wie gefallen euch solche Posts? Soll ich öfter mal solche persönlichen Reviews machen?

Fashion-Fashionblogger-Blogger-Berlin-Deutschland-Modeblog-Modeblogger-Fashion Week Berlin Streetstyle Mallorca Tipps Geheimtipps Sunprime Monsuau Review ErfahrungFashion-Fashionblogger-Blogger-Berlin-Deutschland-Modeblog-Modeblogger-Fashion Week Berlin Streetstyle Mallorca Tipps Geheimtipps Sunprime Monsuau Review ErfahrungFashion-Fashionblogger-Blogger-Berlin-Deutschland-Modeblog-Modeblogger-Fashion Week Berlin Streetstyle Mallorca Tipps Geheimtipps Sunprime Monsuau Review ErfahrungFashion-Fashionblogger-Blogger-Berlin-Deutschland-Modeblog-Modeblogger-Fashion Week Berlin Streetstyle Mallorca Tipps Geheimtipps Sunprime Monsuau Review ErfahrungFashion-Fashionblogger-Blogger-Berlin-Deutschland-Modeblog-Modeblogger-Fashion Week Berlin Streetstyle Mallorca Tipps Geheimtipps Sunprime Monsuau Review ErfahrungFashion-Fashionblogger-Blogger-Berlin-Deutschland-Modeblog-Modeblogger-Fashion Week Berlin Streetstyle Mallorca Tipps Geheimtipps Sunprime Monsuau Review ErfahrungFashion-Fashionblogger-Blogger-Berlin-Deutschland-Modeblog-Modeblogger-Fashion Week Berlin Streetstyle Mallorca Tipps Geheimtipps Sunprime Monsuau Review ErfahrungFashion-Fashionblogger-Blogger-Berlin-Deutschland-Modeblog-Modeblogger-Fashion Week Berlin Streetstyle Mallorca Tipps Geheimtipps Sunprime Monsuau Review Erfahrung

4 Comments

  • Reply Martine 29. Juli 2016 at 8:17

    Ich finde solche Bewertungen/Erfahrungsberichte auf jeden Fall hilfreich! Und die Fotos sehen wieder sehr hochwertig aus, wie aus einem Magazin :)
    Mir gefallen deine Mallorca Posts immer besonders.
    Viele Grüße Martine

  • Reply Desi 29. Juli 2016 at 11:59

    Das sieht ja meeeeeega schön aus! Und mega gut in Szene gesetzt :) Ja son Hotel ist aber schon schön komfortable, denn AirBnB kann manchmal etwas lästig sein, vor allem wenn die Küche nicht mal die Standards hat wie Salz, Pfeffer, Öl etc…
    Würde ich das nächste Mal echt gerne buchen. Wieviel habt ihr denn letztendlich für euer Zimmer bezahlt?

  • Reply Carolin 29. Juli 2016 at 13:18

    Hört sich nach einem sehr schönen Hotel an und auf den Fotos sieht es auch toll aus <3
    Ich finde es super, wenn du jetzt jedes mal nach einer Reise eine Review über deine Unterkunft schreibst! Ich finde das nämlich immer sehr sehr interessant zu lesen :)

    Liebe Grüße

    http://nilooorac.com/

  • Reply Luisa 30. Juli 2016 at 21:27

    Super schöne Fotos! Da würde ich mich auf jeden Fall auch wohlfühlen:) Wir machen in der Regel auch meist mit Airbnb Urlaub, dieses hübsche, günstigere Hotel würde mir aber auch mal gefallen;)

    Liebe Grüße
    Luisa |

  • Leave a Reply